das Projekt INEPE

Das Projekt, in dem ich das Jahr über mithelfen werde, heißt INEPE, kurz für Instituto de Investigación, Educación y Promoción Popular del Ecuador, und liegt im Südwesten von Quito, der Hauptstadt Ecuadors. Es setzt sich besonders für benachteiligte Kinder und Jugendliche ein, wobei im Fokus hauptsächlich Kinder und Jugendliche aus indigenen, geringverdienenden Familien stehen. Durch kreative Lehr- und Lernmethoden wird die schulische Bildung gefördert, wobei ein großer Schwerpunkt auf Musikunterricht liegt. Desweiteren gibt es Förderung der lokalen Entwicklung und des Umweltschutzes, wo ich voraussichtlich auch ein wenig behilflich sein werde. Da im Vordergrung des Projektes das Prinzip der „Hilfe zur Selbsthilfe“ steht, sollen die Kinder von Drogen und Gewalt ferngehalten werden und die Chance haben, später erfolgreich für sich selber zu sorgen.

Meine Aufgaben in diesem Projekt werden unter anderem Unterstützung im Musik- und Umweltunterricht beinhalten, ich werde dabei helfen dürfen, Kindern Computerkenntnisse zu vermitteln und den Englischunterricht zu begleiten. Da ich bis zu 40 Stunden pro Woche in diesem Projekt arbeiten werde, darf ich außerdem Freizeitaktivitäten von Vorschulkindern betreuen und ich habe die Möglichkeit, bei der Gartenarbeit im Schulgarten auszuhelfen.

Ich freue mich schon sehr auf die Arbeit in diesem Projekt und bin gespannt, welche Aufgaben von den oben vorgeschlagenen, ich im Endeffekt haben werde – ich freue mich auf alle davon!

Inepe